WICHTIGE MITTEILUNGEN

Mitteilung der Schulpflege 7/2018

Tageskindergarten: Anpassungen des Betriebskonzepts und des Reglements


Seit Sommer 2017 gibt es in Stäfa einen Tageskindergarten, der als freiwillige Schulform neben dem Regelkindergarten angeboten wird. Nach einem Jahr wurde eine Befragung bei den Eltern, welche ihre Kinder in den Tageskindergarten schicken, durchgeführt. Die Rückmeldungen zu diesem zusätzlichen Angebot waren sehr positiv. Eine Anpassung des Betriebskonzepts und des Reglements jedoch drängte sich aufgrund des Resultats dieser Befragung in einem Punkt auf:


Während ursprünglich für die Schülerinnen und Schüler des ersten Kindergartenjahres am Montag die Mittags- und Nachmittagsbetreuung bis mindestens 16 Uhr und die Mittagsbetreuung bis 13:45 Uhr am Donnerstag obligatorisch waren, sind nun die Tage der zwei obligatorischen Mittags- und eines Nachmittagsmoduls frei wählbar.
Für die Kinder des zweiten Kindergartenjahres gibt es zwei obligatorische, nicht frei wählbare Module, nämlich die Mittags- und Nachmittagsmodule am Montag und Donnerstag sowie ein obligatorisches, frei wählbares Mittags- und Nachmittagsmodul am Dienstag, Mittwoch oder Freitag.
Die obligatorischen Module bilden das Betreuungsminimum. Falls mehr Anmeldungen für den Tageskindergarten eingehen als Plätze vorhanden sind, werden Kinder mit hohem Betreuungsbedarf bei der Anmeldung berücksichtigt. Das auf der Homepage der Schule Stäfa aufgeschaltete Reglement enthält weitere Aufnahmekriterien.
Unabhängig von der Befragung der Eltern wurde die Maximalkinderzahl im altersdurchmischten Tageskindergarten von 21 auf 20 reduziert. Neu wird eine Person pro 10 Kinder (vorher 11 Kinder) die Qualität der Betreuung sicherstellen, dies entspricht einer Anpassung an den Betreuungsschlüssel im Mikado.
Das angepasste Reglement ist einsehbar auf der Homepage der Schule Stäfa.


Schulpflege Stäfa, 12.11.2018

Mitteilung der Schulpflege 6/2018

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz an der Schule Stäfa

 

Seit Januar 2018 hat sich eine Projektgruppe mit dem Auftrag befasst, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz an der Schule Stäfa zu strukturieren. Ein Leitbild wurde im März erstellt und an der Sitzung vom 2. Oktober 2018 hat nun die Schulpflege das neu erstellte Organigramm und die Aufgabenbeschriebe der Sicherheitsbeauftragten (SIBE) und der Bereichssicherheitsbeauftragten (BESIBE) genehmigt.

Und so wird die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz an der Schule Stäfa in Zukunft organisiert: Oberaufsicht über die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz hat der Ressortleiter Liegenschaften der Schulpflege, SIBE ist die Leiterin der Schulverwaltung. Sie steht den Haupthauswarten der einzelnen Schuleinheiten, den BESIBE, vor.

Die Aufgaben der SIBE sind vielseitig. Sie beinhalten u.a. sowohl die Erfassung von gesundheitlichen Risiken an den Arbeitsplätzen, die Organisation der Ausbildung der Mitarbeitenden wie auch die Führung von Statistiken zu betrieblichen Unfallgeschehen. Die BESIBE überwachen u.a. die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, stellen die korrekte Wartung von Maschinen, Einrichtungen und Geräten sicher und informieren die vorgesetzten Schulleitungen über nötige Massnahmen oder Schulungsbedarf.

 

Sprachlager der Sekundarstufe: Englisch oder Französisch

 

Das Volksschulamt und der Lotteriefonds des Kantons Zürich bieten einer begrenzten Anzahl 2. und 3. Sekundarklassen die Möglichkeit, in einem ländlich gelegenen Lagerhaus im Kanton Aargau mit englisch-sprachigen Leiterinnen und Leitern bei Sport und Spiel und anhand interessanter Sachthemen zur angelsächsischen Kultur auf Englisch zu interagieren. Ab Herbst 2018 besteht nun ein ähnliches Angebot in französischer Sprache für Primar- und Sekundarschulklassen.

Da mit der Einführung des Lehrplans 21 der Fremdsprachunterricht im Fach Französisch beschnitten wird, ist es sinnvoll, auch Sprachlager in französischer Sprache zu ermöglichen. Die Schulpflege hat an der Sitzung vom 2. Oktober 2018 entschieden, dass in Zukunft an der Sekundarstufe zusätzlich zum regulären Klassenlager ein 5-tägiges Sprachlager (Französisch oder Englisch) durchgeführt werden kann, ohne dass ein solches separat von der Schulpflege genehmigt werden muss. Es wurde aus verschiedenen Gründen vereinbart, dass ein Sprachlager in der französischen Sprache in der Schweiz stattfinden muss, und ein Kostendach wurde festgelegt.

 

Schulpflege Stäfa, 3.10.2018

Film Schule Stäfa

Die Schule Stäfa stellt in einem Film ihre Philosophie, ihre Schuleinheiten, die Tagesbetreuung und mehr vor. Der Film dauert 7 Minuten. Eine längere Version in HD-Qualität finden Sie hier.



SCHNELLZUGRIFF

Kontakt
Von A bis Z
Download
MIKADO
Elternmitwirkung


SUCHEN



AGENDA



TOP 10 SEITENAUFRUFE